„Der Froschkönig"
Märchenspiel mit Stabfiguren

Gemeinsames Projekt im Rahmen des Wettbewerbs „Kinder zum Olymp“

der Klasse 2a der Gemeinschaftsgrundschule Spoerkelhof, Köln

und dem
Theater im Walzwerk, Pulheim

Zuerst wird in der Klasse 2a das Märchen „Der Froschkönig“ in der Fassung der Brüder Grimm vorgelesen. Anschließend sehen die SchülerInnen im Theater im Walzwerk den „Froschkönig“ in der Fassung von „Meckis Puppentheater“. Gemeinsam werden die Unterschiede erarbeitet. Schnell finden die Kinder heraus, dass im Theater die Geschichte schon viel früher beginnt – nämlich: Warum wird der Prinz in einen Frosch verwandelt?

Dann dürfen sich alle in der geheimnisvollen und spannenden Welt der Theaterwerkstatt umsehen. Hier zeigt Mecki den Kindern, wie die Stockpuppen hergestellt werden und was man zu ihrer Herstellung braucht: einen Kartoffelstampfer, Farbstifte, Wolle für die Haare, Stoffe für die Kleidung usw. Anschließend baut in der Schule jedes Kind seine eigene Figur: König, Prinz, Prinzessin oder natürlich den Frosch.

Nun beginnen die Proben mit den Stockpuppen. Mecki kommt in die Schule und probt mit Schülergruppen einzelne Szenen. Als Abschluss des Projektes werden die SchülerInnen den Eltern, Verwandten und Freunden auf der Theaterbühne den Froschkönig vorspielen - mit ihren selbst gebastelten Stockpuppen in ihrer Version.
Drei Monate lang haben SchülerInnen gemeinsam mit ihrer Lehrerin und der Theaterleiterin das Märchen „Der Froschkönig“ erarbeitet.  

Start des Projektes: 11.1.2005
Ende: vor den Osterferien 2005


Verantwortlich:

Annette Blankenstein (Klassenlehrerin und Schulleiterin),
Mecki Claus (Puppenspielerin und Leiterin des Theaters im Walzwerk)

Wir danken Frau Odendahl und Herrn Tauscher
für die Foto- bzw. Videodokumentation.

Homepage des Theaters:
www.imwalzwerk.de

Homepage der Schule:
www.spoerkelhof.de


Kinder zum Olymp!
Schulkooperationswettbewerb der Kulturstiftung der Länder
in Zusammenarbeit mit der Kultur-Stiftung der Deutschen Bank

http://www.kinderzumolymp.de

http://www.kinder-zum-olymp.de/start.asp