- Was sehen Sie, Frau Lot? - ist der Titel einer Kunstausstellung mit der
die Künstlerinnen Maria Mathieu, Renate Bühn und Heike Pich
eine (künstlerische) Auseinandersetzung zum Thema "Sexuelle Gewalt an Mädchen und Frauen" führen.
Ihre Ausstellung richtet sich gegen den Täterschutz. Sie ist in Inhalt und Darstellung ein Novum, die Presse titelte mit
"neuen Tabu-brüchen". Dabei beziehen die Künstlerinnen deutlich Position nicht nur für die Opfer sondern auch
gegen das Schweigen der Gesellschaft, gegen den zögerlichen und tabubeschwerten Umgang der Öffentlichkeit mit den Tätern.

START - AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG - KUNSTOBJEKTE 1 - OBJEKTE 2  - PRESSE - IMPRESSUM
Dokumentation der Ausstellung im THEATER IM WALZWERK, Pulheim 2002